European Bike Week 2019

Heuer besuchten wir zwei Wochen die „European Bike Week“. In der ersten Woche, bevor der Rummel anlief, machten wir gemütliche Ausfahrten und genossen das wunderschöne Wetter.

Blauer Himmel, klare Fernsicht, einfach ein Traum und nicht zu vergessen, auch die Kulinarik stand in der ersten Woche an oberster Stelle.

Der Trubel begann nach unserem Gefühl erst im zweiten Teil der Harley Week und wie üblich waren auch wieder alle Händler an ihren Plätzen vertreten außer in Arneitz, dort fehlten einige. Auch der linke kleine Platz war heuer nicht belegt. Es schien alles ein wenig klein und es gab auch viel enttäuschte Besucher.

In Faak selbst gab es auch viele Veränderungen und zwar die große Bühne wurde durch ein großes Expozelt ersetzt und die Bands spielten in einem Indoor Zelt, welches beim Schnipselplatz als Hauptbühne agierte. Auch im oberen Bereich in der Nähe des Bahnhofes waren keine Aussteller mehr und auch der halbrunde Händlerbereich war kleiner als die Jahre zuvor.

Laut Harley Davidson soll alles ein wenig verringert werden, denn es wurde zu groß.

Für Arneitz gab es andere Gründe, welche mit der Finanz zu tun haben sollen.

In Velden hingegen, wurde die Händlermeile größer und auch für die Zukunft soll es schon Ideen geben um die Besucher anzuziehen. Velden wird echt zur Konkurenz der ursprünglichen Harley Week.

Wir sind gespannt wie die Veranstalter dieses Fest für die Zukunft anlegen werden. Wir haben sehr viel Positives gehört, aber wie es so ist, dürfen wir leider nichts verraten.

Wir haben auch keine Mühen gescheut und haben viele Videos gemacht, welche wir Euch auf unserer Youtube Seite bereitstellen.

In diesem Sinne viel Spass beim Gucken.

Follow Us
Share this